Prozessautomatisierung 2 | 17

Qualität bis in die kleinste Faser

Zellstoffanalyse in neuer Dimension

Die Fasern machen das Papier: Welche Eigenschaften und welche Qualität das Endprodukt haben wird, hängt zu einem wesentlichen Teil von der Beschaffenheit und der Struktur der faserigen Zellstoffmischung ab, aus der das Papier entsteht. So hat beispielsweise der Faserabrieb, der bei der Mahlung – einem der grundlegenden Herstellungsschritte – anfällt, Auswirkungen auf die Papierfestigkeit.

Auf verschiedenen Wellenlängen

ABB bietet Papierherstellern ein umfangreiches Spektrum an Tools für die Zellstoffprüfung. Das optionale Modul L&W Crill, das bestehende Faseranalysesysteme ergänzt, erfasst die Menge des Faserabriebs im breiartigen Zellstoff. Das Messprinzip beruht darauf, dass unterschiedlich große Partikel die verschiedenen Wellenlängen des Lichts jeweils anders absorbieren und streuen. Indem sowohl ultraviolettes als auch infrarotes Licht durch die Stoffsuspension dringt, lässt sich genau feststellen, welche Partikel in der Zellstoffmischung vorhanden sind.

Alle Details mit nur einer Probe

Mithilfe von L&W Crill liefert das bewährte Laboranalysesystem L&W Fiber Tester Plus von ABB alle erforderlichen Informationen über die Faserstoffzusammensetzung – von der Faserlänge und -breite über den Formfaktor, den Feinstoffgehalt und den Fibrillierungsindex bis hin zum Faserabrieb. „Wir können nun die komplette Bandbreite an Fasermessmethoden innerhalb derselben Laborausrüstung anbieten“, sagt Anna Schärman, Global Product Manager ABB AB/Lorentzen & Wettre Products. „Der Anwender muss lediglich eine Probe analysieren und erhält ein ganzheitliches Bild von den Fasereigenschaften.“

Ein anderes Qualitätsmerkmal ist die Entwässerungsfähigkeit der Faserstoffsuspension, die mit den Werten CSF (Canadian Standard Freeness) oder SR (Schopper-Riegler) angegeben wird. Das System L&W Freeness Online von ABB misst, überwacht und steuert das Entwässerungsverhalten. Damit gehören inkonsistente und ungenaue manuelle Messergebnisse der Vergangenheit an.

Die zuverlässigen Resultate von L&W Freeness Online verhindern eine übermäßige Faserstoffmahlung, was den Energieverbrauch senkt und die Produktionskosten verringert. „Dass wir eine robuste und reaktionsschnelle CSF-/SR-Messung online anbieten, hilft unseren Kunden, den Qualitätsverlauf des Faserstoffs während der Herstellung im Auge zu behalten und die Mahlenergie zu reduzieren“, erklärt Anna Schärman.