Prozessautomatisierung 2 | 16

Leittechnik besser verstehen lernen

Für Prozesse im Idealzustand

Wie funktionieren Regelkreise? Wie lassen sich Fremdapplikationen ankoppeln? Wo liegen die Grenzen der Systeme? Wer täglich mit den Prozessleitsystemen 800xA, Freelance oder Symphony Plus von ABB arbeitet, kennt Fragen wie diese. Für Anwender aus Bedienung, Wartung und Systemengineering bietet ABB spezielle Seminare zur Prozessautomatisierung an. Diese sind je nach Vorkenntnissen gestaffelt in die drei Level Basic, Advanced und Master. Über 50 Veranstaltungen – von zweistündigen Webinaren bis hin zum fünftägigen Expertentraining – sind den unterschiedlichen Levels zugeordnet und online leicht zu finden. Beispielsweise soll das Standardseminar „DE451 — System 800xA Tipps & Tricks“ für alle Prozessleitsysteme Praxisfragen beantworten und Know-how für Speziallösungen vermitteln.

„Ziel ist, dass jeder Kunde von seinem ABB-Prozessleitsystem maximal profitiert und mit minimalem Aufwand den Idealzustand aufrechthalten kann“, sagt Gottfried Kremer, Manager Service Control Training, Frankfurt, der den Schulungsbetrieb in Deutschland leitet. „Wir berücksichtigen die unterschiedlichen Anforderungen unserer Anwender. Sollte das gewünschte Format nicht dabei sein, konzipieren wir ein exakt auf den Bedarf des Kunden zugeschnittenes Training.“

Ausstattung: State of the Art

Die Standardseminare finden in Frankfurt, Ladenburg, Ratingen und Burghausen statt, die Expertentrainings zu ausgewählten Spezialthemen in Minden. In die Ausstattung dieser Standorte hat ABB kontinuierlich investiert: „Neue Hörsäle in Frankfurt und Ladenburg und moderne Seminarräume an den anderen Orten bieten beste räumliche und technische Voraussetzungen für erfolgreiche Seminare“, ist Gottfried Kremer überzeugt. „Gerne führen wir auf Wunsch alle Schulungen auch beim Kunden vor Ort durch.“ Trainiert wird selten an den Anlagen selbst, da diese in der Regel weiterlaufen müssen, sondern an einer mobilen Schulungsanlage, die der ABB-Trainer zu diesem Zweck mitbringt. „Kunden schätzen den hohen Praxisbezug unserer Seminare und unsere hoch qualifizierten Trainer“, sagt Gottfried Kremer.

Highlight in Ladenburg

Ein sehr sehenswertes Anschauungsobjekt gibt es im Automation Forum in Ladenburg: Hier präsentiert ABB auf 700 Quadratmetern das komplette Portfolio für die Prozessautomatisierung. Das Herzstück ist die Leitwarte mit dem Extended Operator Workplace (EOW). „Der EOW vereint system- und anlagenspezifische sowie ergonomische Anforderungen wie kein anderes Leitstandsystem. Die optimal verdichtete grafische Darstellung von Prozessinformationen auf Übersichtsbildschirmen ist nur eine von vielen Besonderheiten, die wir unseren Besuchern hier demonstrieren können. Der EOW ist ein Highlight, das es bei ABB weltweit nur drei Mal gibt: in Houston, in Abu Dhabi und in Ladenburg“, freut sich Gottfried Kremer.