Prozessautomatisierung 4 | 20

Anlagentechniker 4.0

Digitale Lösung integriert Feld- und Kontrollraumbetrieb

Ein Großteil der ungeplanten Anlagenausfälle in der Industrie wird durch menschliche Fehler verursacht. Das liegt unter anderem daran, dass Anlagentechniker im Außeneinsatz weit entfernt vom Kontrollraum agieren und bestehende Arbeitsanweisungen, auch Standard Operating Procedures (SOPs) genannt, nicht exakt befolgen. Abhilfe bietet ABB Ability Augmented Field Procedures. Statt auf Leitfäden und Checklisten in Papierform setzt die Lösung auf digitale Technologien, mobile Endgeräte und Wearables wie Mixed-Reality-Brillen. Sie digitalisiert die manuellen Arbeitsabläufe und verbessert durch die Integration mit Prozessleitsystemen wie System 800xA die Interaktion zwischen Feld- und Kontrollraumbetrieb.

Genau hier liegt das wesentliche Alleinstellungsmerkmal von ABB Ability Augmented Field Procedures: Sie binden die Tätigkeiten der mobilen Anlagentechniker im Feld in den automatisierten Gesamtablauf des Prozessleitsystems ein. Die Mitarbeiter können unter anderem automatisch gesteuerte Prozesse mobil auslösen. Eine Abfüllung startet zum Beispiel dann, wenn die entsprechende Sicherheitscheckliste beantwortet ist. Auf diese Weise steigt die Effizienz im Produktionsprozess. Der Zugriff auf Live-Daten des Leitsystems reduziert das Risiko von Eingabefehlern im Protokoll. In einer Gesamtprotokollierung werden die Eingaben der Techniker und die Werte des Prozessleitsystems dokumentiert.

ABB Ability Augmented Field Procedures binden die mobilen Anlagentechniker in den automatisierten Gesamtprozess ein.

ABB Ability Augmented Field Procedures führen Servicetechniker über eine App interaktiv durch Inbetriebnahmen, Inspektionen, Wartungsarbeiten oder Reparaturen. Die Mitarbeiter können auf alle relevanten Informationen sowie auf Assistenzsysteme wie den Intelligent Knowledge Assistant (IKA) von ABB zugreifen. Mithilfe der Holo-Lens-Brille von Microsoft steht ihnen das gesamte Anlagen-Know-how auch berührungslos via Augmented Reality bereit. Zudem schafft ABB Ability Augmented Field Procedures eine Umgebung für Zusammenarbeit und Support über Fernzugriff und in Echtzeit.

Die gemeinsam mit Kunden entwickelte Lösung ermöglicht in jeder Industrieanlage die nahtlose Integration von Feld und Prozessleitsystem. ABB Ability Augmented Field Procedures verringern das Risiko menschlicher Fehler und erhöhen die Sicherheit und Effizienz der Außeneinsätze. Dadurch vermeidet die Prozessindustrie ungeplante Ausfallzeiten und kann ihre Betriebskosten deutlich senken.

Weitere Infos: contact.center@de.abb.com