Niederspannung | 23. April 2018

Werkzeugfreies Aufrasten

Kombi-Ableiter OVR ZP Typ 1 und Typ 2 auf Funkstreckenbasis

Mit den Kombi-Ableitern OVR ZP beginnt der Schutz vor Überspannungen bereits im ungezählten Bereich der Zählerverteilung. Diese Anforderung stellen insbesondere moderne Gebäudeinstallationen, bei denen eine wachsende Zahl sensibler elektronischer Helfer und Systeme für mehr Sicherheit und höheren Komfort sorgen. Innerhalb von 10 m gewährleisten die OVR ZP einen energetisch koordinierten Schutz für Betriebsmittel wie Heizungssteuerungen, Smart-Home-Geräte oder Waschmaschinen. Die Kombi-Ableiter rasten werkzeugfrei auf dem 40-mm-Sammelschienensystem auf. Die Funktionskontrolle erfolgt durch einen Taster mit Leuchtmelder. Alle OVR-ZP-Varianten erfüllen die Überspannungsschutz-Normen DIN VDE 0100-443 und -534 sowie die Blitzschutz-Norm VDE 0185-305. Die Ableiter sind als Typ-1- und Typ-2-Überspannungsschutzgeräte gemäß der Prüfnorm DIN EN 61643-11 (VDE 0675-6-11) und als Class I und II gemäß IEC 61643-11 zugelassen.

Einbaubeispiel für die Anordnung des Ableiters OVR ZP zwischen zwei selektiven Hauptschaltern.

Vorteile

  • Kombi-Ableiter auf Funkenstreckenbasis
  • Leckstromfrei
  • Erfüllung der VDN-Richtlinie für die Installation im ungezählten Bereich der Zählerverteilung
  • Bequeme Montage auf 40-mm-Sammelschienensystem