Niederspannung | 3. Mai 2016

Weltweit anerkannt

UL-/CSA- und IEC-Zulassung prädestinieren die Produktreihe Tmax XT für den internationalen Einsatz

Speziell für den Maschinenbau

Die gesamte Baureihe der Kompaktleistungsschalter Tmax XT mit den Modellen XT1, XT2, XT3 und XT4 verfügt über zwei der wichtigsten internationalen Zulassungen: Sie ist nicht nur gemäß UL 489 und CSA C22.2 zertifiziert, sondern trägt auch das IEC-Zeichen. Dass die Geräte sowohl die strengen nordamerikanischen Regelungen für die Einfuhr von elektrotechnischen Produkten als auch die Anforderungen der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) erfüllen, macht sie zur idealen Lösung für Kunden, die auf der Suche nach einem weltweit anerkannten Produkt sind. Die Kompaktleistungsschalter vom Typ Tmax XT sind im Vergleich zu herkömmlichen Leistungsschaltern um bis zu 37 % kleiner. Die geringeren Abmessungen und die großen Stromstärken bis 250 A ermöglichen es Schaltanlagenbauern, eine hohe Leistungsfähigkeit zu realisieren und gleichzeitig Kosten zu sparen. Die Modelle Tmax XT1 und XT3 eignen sich für Anlagen, die Kaufhäuser, Krankenhäuser und alle Anwendungen im Dienstleistungsgewerbe versorgen und eine hohe Zuverlässigkeit erfordern. Der Tmax XT3 lässt sich darüber hinaus für den Motorschutz, für Generatoren und als Lasttrennschalter verwenden. Die Leistungsschalter Tmax XT2 und XT4 kommen in diversen Anwendungen zum Einsatz, um beispielsweise Leistung mit thermomagnetischen und elektronischen Auslösern zu verteilen sowie Motoren mit elektronischen Auslösern und Generatoren mit deduzierten thermomagnetischen und elektronischen Auslösern zu schützen. Umfangreiches elektrisches Zubehör in Push-in-Technik sowie in kabelgebundener oder auch kabelloser Ausführung bietet vielfältige Optionen für eine schnelle, leichte und flexible Installation; zusätzliche Hilfskontakte vergrößern die Vielseitigkeit bei Hochleistungsanwendungen. Zudem gibt es vielfältiges mechanisches Zubehör; beispielsweise lässt sich ein Leistungsschalter in fester Ausführung zum beweglichen Teil einer steckbaren Variante umrüsten.

 

Vorteile

  • Erfüllung der wichtigsten internationalen Normen
  • Kompakte Bauform zur Optimierung von Schaltgerätekombinationen
  • Hohe Abschaltleistungen über den gesamten Einsatzbereich