;

Energiemanagementsystem zur Anlagenoptimierung 4 | 18

Senkt Kosten und Emissionen

ABB Ability Energy Optimization für Industrie und Gewerbe

Das Energiemanagementsystem auf der Basis von ABB Ability Energy Optimization überwacht, steuert und optimiert alle elektrischen Erzeuger und Verbraucher in Echtzeit. Ausgangspunkte sind der Gesamtlastbedarf, die Mess- und Vorhersageinformationen der Erzeugungsanlagen sowie die Energiekosten. Die ABB-Lösung berechnet den optimalen Einsatz und Netzbezug, sodass alle technischen und wirtschaftlichen Randbedingungen erfüllt und die Gesamtkosten oder die Gesamt- emissionen minimal sind. Auf diese Weise können Klein- und Mittelbetriebe – Industrie- und Landwirtschaftsunternehmen, Gewerbetreibende und Liegenschaftsverwalter – 5 bis 10 % der Energiekosten oder der Emissionen einsparen, ohne dass es zu Einschränkungen bei der Produktion oder der Netzstabilität kommt. Um netzgebundene Optimierungslösungen für lokale Netze umzusetzen, bedarf es der Koordination der Energie- und Dampferzeuger sowie der steuerbaren und nicht-steuerbaren Verbraucher am Standort. Zudem muss der Energieverbrauch anhand von Preissignalen (Strombezugskosten) und Verfügbarkeiten am Standort dynamisch optimiert werden. Mithilfe von Wetter- und Lastprognosen lassen sich die idealen Einsatzpläne für die Erzeugungsanlagen in einer dreistufigen Optimierung – Day-Ahead-, Intra-Day- und Echtzeitoptimierung – berechnen. Die Verbindung zum nationalen Energiehandel über den Energieversorger ermöglicht es, nach der kostenoptimalen Deckung des Lastbedarfs weitere Flexibilitäten für Zusatzerlöse zu vermarkten.

Vorteile

  • Reduzierte Betriebskosten
  • Erhöhung des Eigenversorgungsanteils
  • Höhere Transparenz von Energiekosten und -verbrauch
  • Minimierung der Netzbezugskosten
  • Vermeidung von Lastspitzen
  • Keine Einschränkungen bei der Produktion oder beim Netzanschluss
  • Möglichkeit für Zusatzerlöse