Antriebstechnik 3 | 15

Einfacher einstellen

Smartphone-Apps für Frequenzumrichter erleichtern die Störungssuche und optimieren die Wartung

Wissensdatenbank in der Cloud

Die beiden Smartphone-Apps Drivetune und Drivebase optimieren den Betrieb sowie die Wartung von ABB-Frequenzumrichtern und erlauben den Zugriff auf umfangreiche Antriebsdaten. So wird der Betrieb verbessert; Entscheidungen lassen sich gezielt und ohne großen Aufwand treffen. Mit Drivetune stellen Wartungsingenieure und Montageunternehmen eine drahtlose Bluetooth-Verbindung zu den Frequenzumrichtern her. Die App erlaubt es Technikern, Umrichter schneller und effizienter in Betrieb zu nehmen und auftretende Probleme rasch zu lösen, ohne den Antrieb vom Netz nehmen zu müssen. Mit Drivebase kann das Anlagenpersonal einen dynamischen QR-Code scannen, den der Frequenzumrichter erzeugt und auf seinem Bedienpanel anzeigt. Er liefert die zur Registrierung des Antriebs benötigten Informationen und gibt Hilfe bei der Problemlösung. Über die Cloud greift der Anwender auf eine umfangreiche Wissensdatenbank zu, falls weitere Unterstützung benötigt wird. Drivebase hilft Anlagenbetreibern, ihre Antriebe über die gesamte Nutzungsdauer zu überwachen und zu warten. Von der Installation bis zum Nutzungsende kann die App Aufzeichnungen dokumentieren, aus denen das ABB-Serviceteam Empfehlungen für einen zuverlässigen Betrieb und reduzierte Stillstandszeiten ableitet. Drivebase ist bereits für alle gängigen Smartphone-Betriebssysteme erhältlich; Drivetune wird im Laufe des Jahres 2015 verfügbar sein.

 

Vorteile

  • Einfache Inbetriebnahme der Antriebe auf der Anlage
  • Lokalisierung und Prüfung von Zustand und Leistung eines Antriebs
  • Senkung der Betriebskosten
  • Einfacher Zugriff auf umfangreiche Daten