Leittechnik | 18. September 2017

Die Zukunft der Projektabwicklung

Select I/O und Intelligent Projects machen das Engineering flexibel

Select I/O ist die neueste Ergänzung für die Automatisierungsplattform ABB Ability System 800xA. Das redundante, ethernetbasierte Single-Channel-I/O-System unterstützt Intelligent Projects, das als Abwicklungsmodell die Umsetzung von Automatisierungsprojekten beschleunigt, ihre Komplexität reduziert und ihre Planbarkeit steigert. Dadurch verringern sich die Kapital- und Betriebskosten um 20 bis 30 %. Mit Select I/O lassen sich bereits in einer frühen Projektphase standardisierte Schränke mit der Grundlage für die Feldverdrahtung installieren und die I/O-Typen erst zu einem späteren Zeitpunkt festlegen. Das SelectI/O-Netzwerk wird über eine Ethernet-Feldbus-Kommunikationsschnittstelle (Ethernet-FCI) mit integrierten redundanten Switches angeschlossen und verwendet individuelle Signal Conditioning Modules für Prozess- und Safety-I/Os. Die Ethernet-FCI macht die ABB-Lösung noch flexibler: Außer mit Select I/O kann sie auch mit S800 I/O von System 800xA realisiert werden. Der Anwender wählt einfach die für seine Applikation am besten geeignete I/O-Variante.

 

Vorteile

  • Paralleles Hardware- und Software-Engineering
  • Installation standardisierter Schaltschränke vor der Installation der Elektronik
  • Flexibles Hinzufügen von I/Os und Controllern in das Ethernet-Netzwerk
  • Erweiterung des ABB-Ability-Angebots an digitaler Leittechnik