Sicherheitsbeleuchtung | 1. Juni 2014

Dezente Eleganz

LED-Rettungszeichenleuchten Primora

Vielseitig und effizient

Die neuen Rettungszeichenleuchten aus der Serie Primora überzeugen nicht nur durch ihre Funktionalität, sondern auch durch ihre Ästhetik. Mit dem edlen Metallgehäuse aus Aluminium und der rahmenlosen, eindrucksvoll ausgeleuchteten Piktogrammscheibe lassen sich die Leuchten in jedes Ambiente integrieren. Die Primora-Modelle kommen mit nur wenigen Leuchtenbauteilen aus, die allerdings ein Maximum an Kombinationsmöglichkeiten bieten. Es sind alle Montagearten erlaubt – ob an der Wand angebracht, in die Decke eingebaut oder als Pendel von der Decke hängend. Im Installationsset sind verschiedene Standardpiktogramme enthalten, sodass man vor Ort entscheiden kann, welches man einsetzt. Die Leuchten erfüllen lichttechnisch alle Anforderungen der entsprechenden Normen und sind sowohl als Zentral- als auch als Einzelbatterieleuchten mit dreioder achtstündiger Überbrückungszeit mit einer Erkennungsweite von 22 und 32 m erhältlich. Eine optimale Lichtverteilung nutzt die Energie effizient aus.

Vorteile

  • Edles, stabiles Metallgehäuse
  • Durchgangsverdrahtung, Klemmen 2,5 mm2
  • Lange Wartungsintervalle
  • Geringe Betriebskosten