Interview | 27. September 2021

„Jede Anlage muss individuell optimiert werden“

Consulting für effizientes Energiemanagement

Interview mit Dr. Ricard Petranovic, Principal Technical Consultant Energy Optimization bei der ABB AG.

Herr Dr. Petranovic, vor welchen Herausforderungen stehen Unternehmen beim Energiemanagement heute?

Ein effizientes Energiemanagement ist heute einer der Schlüssel für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Dabei spielen sowohl rechtliche als auch technische Aspekte eine Rolle. Energie effizient zu nutzen, wird in Zukunft sogar noch wichtiger. Eine der Kernaufgaben für Unternehmen ist dabei, die gestiegene Volatilität auf der Erzeugerseite – vor allem durch die wachsende Anzahl an erneuerbaren Energieproduzenten – und dem ebenfalls schwankenden Verbrauch in den eigenen Anlagen miteinander in Einklang zu bringen. Das muss so wirtschaftlich und so nachhaltig wie möglich geschehen.

Wie kann das gelingen? 

Zunächst muss das Energiemanagement alle wichtigen Aspekte wie Energieverbrauch, -erzeugung und -kosten im Unternehmen transparent machen. Ein modernes Energiemanagementsystem (EMS) erfasst sämtliche relevanten Werte und stellt diese übersichtlich dar. Das ermöglicht, den Anlagenbetrieb zu optimieren und die Energiekosten und CO2-Emissionen zu reduzieren. Mit OPTIMAX stellt ABB dem Markt ein benutzerfreundliches, flexibles und effizientes EMS für Industrie- und Gewerbekunden zur Verfügung.

Können Sie uns OPTIMAX kurz vorstellen? 

OPTIMAX Energy Management for Sites ist das weltweit führende und erprobte System für Industrie- und Gewerbekunden. Es ermöglicht die Darstellung und Kontrolle aller Energieflüsse, von der Erzeugung über die Speicherung bis zum Verbrauch. Dabei wird der Verbrauch selbst erzeugten Stroms maximiert, der Verbrauch in Spitzenlastzeiten minimiert und gleichzeitig der Bezug aus dem Netz reduziert. Unsere Kunden können außerdem mögliche freie Flexibilitäten aktiv an den Energiemärkten handeln, zum Beispiel über ein Demand Site Management. Das System entspricht zudem den Anforderungen der ISO 50001 und wird in der BAFA Liste förderfähiger Energiemanagementsoftware geführt.

Wie sehen die ersten Schritte bei der Implementierung aus?

Energiemanagement ist komplex. ABB bietet deswegen nicht nur das Energiemanagementsystem selbst an, sondern darüber hinaus auch ergänzende Dienstleistungen, die helfen, mit OPTIMAX das beste Ergebnis zu erzielen. Unternehmen müssen jede Anlage individuell managen, damit am Ende eine optimale Energieeffizienz steht. OPTIMAX Consulting stellt dafür einen hervorragenden Start dar. In einem ersten Schritt, dem Rapid Site Assessment, untersuchen die ABB-Experten mithilfe eines Modells alle relevanten Verbraucher und Erzeuger einer Anlage. Hier können wir bereits einen ersten Eindruck des individuellen Einsparpotenzials gewinnen. Der große Vorteil für den Kunden: Das Rapid Site Assessment ist komplett kostenlos! 

Wie geht es dann weiter?

Wenn wir den Kunden mit unserem Ergebnis überzeugen konnten und die Anlage ausreichendes Potenzial bietet, starten wir die zweite Phase: Das Total Site Assessment, ein eintägiger Workshop gemeinsam mit dem Kunden. Wir nehmen dabei eine umfassende und tiefgehende Analyse der gesamten Anlage vor. Dies beinhaltet nach Möglichkeit eine Begehung der Anlage des Kunden, um die Randbedingungen zu verstehen. Wir legen Randbedingungen für die Optimierung fest; das kann beispielsweise die CO2-Reduktion, die Minimierung des externen Strombezugs oder auch optimales Peak Shaving sein. Dann stimmen wir mit dem Kunden die individuellen Optionen ab und klären wichtige Fragen. Dazu zählen zum Beispiel, welche Komponenten der Anlage umgebaut werden könnten und ob eine Photovoltaik-Anlage oder ein Speicher installiert werden sollten. Wir besprechen außerdem, welche Serviceleistungen weitere Vorteile bringen würden.

Womit kann der Kunde am Ende des Total Site Assessments rechnen?

Wir stellen die Ergebnisse des Workshops und des Total Site Assessments in einem kompakten, aussagekräftigen Bericht dar. Dieser enthält alle relevanten Daten, zeigt die verschiedenen Optionen auf und prognostiziert die Einsparungen, die das Unternehmen mit OPTIMAX erzielen kann. Der Bericht bietet eine hervorragende Entscheidungsgrundlage für das Management.

Wie hoch sind die Kosten für den Kunden?

Das individuelle Anlagen-Assessment bietet ABB bereits zu einem Basispreis ab 3.900 Euro an.

Erfahren Sie mehr unter: https://new.abb.com/power-generation/de/energy-management/optimax-solution-suite/abb-ability-optimax-for-sites