Fertigungsautomatisierung 3 | 19

Solarstrom speichern und sparen

Auch private Erzeuger setzen auf intelligente Speicherlösungen

Immer mehr Haushalte wollen ihren Energiebedarf mit selbst erzeugtem Solarstrom decken. Davon profitiert der Spezialist My Energy Partner (MEP) aus München, der deutschlandweit Photovoltaikanlagen und Speicher vertreibt. ABB trägt als Lieferant der Lösung REACT 2 entscheidend zum Erfolg des Unternehmens bei.

Energiekosten senken und etwas für die Umwelt tun – Gründe genug für Familie Küffner aus Ingelfingen bei Künzelsau, in Photovoltaik (PV) zu investieren. Seit 2016 erzeugt eine PV Anlage mit 8,5 kWp von MEP regenerativen Solarstrom für den sechsköpfigen Haushalt. Doch die Küffners wollten mehr. „Unsere PV-Anlage erzeugt dann besonders viel Energie, wenn wir wenig benötigen. Wir wollten unseren Solarstrom besser nutzen und waren begeistert davon, einen Speicher mit integriertem Energiemanagement anschließen zu können“, sagt Manuel Küffner. Mit REACT 2 von ABB hat My Energy Partner hierfür eine kompakte, einfach installierbare Komplettlösung im Portfolio, die einen Wechselrichter mit einem Batteriespeicher kombiniert.

Dabei wächst die Kapazität der langlebigen Lithium-Ionen-Hochvoltbatterie mit den Bedürfnissen der Kunden mit, da die Batterie von 4 kWh auf 12 kWh skalierbar ist. REACT 2 lässt sich sowohl bei neuen als auch bei bestehenden PV-Anlagen per Plug-and-play-Verbindung installieren. Bei den Küffners dauerte es nur wenige Stunden, bis REACT 2 in Betrieb ging.

Dank des intelligenten Energiemanagements hat die Familie nun alle Energieflüsse im Blick – via App sogar von unterwegs. Sichtbar sind unter anderem die Produktionsleistung und der Auslastungsgrad der Anlage. Auch eventuelle Störungen werden in Echtzeit gemeldet. Dank der Integration in die Monitoring-Plattform Aurora Vision von ABB ist die Fernkontrolle und -wartung der Anlage möglich. Bei einer Fehlermeldung kann My Energy Partner unverzüglich eine erste Analyse durchführen, was in vielen Fällen Serviceeinsätze vermeidet.

„Wir waren begeistert davon, einen Speicher mit integriertem Energiemanagement an unsere PV-Anlagen anschließen zu können.“

Batteriespeicher und Wechselrichter sind sehr kompakt und benötigen wenig Platz.

Solarboom kurbelt Speicherabsatz an
Diese Speicher- und Managementmöglichkeiten werden für immer mehr Hausbesitzer attraktiv. Ihren Strombedarf weitgehend mit eigenem Solarstrom decken zu können, macht sie nicht nur unabhängiger von steigenden Strompreisen, sondern hilft ihnen auch dabei, Energiekosten und CO₂-Emissionen zu reduzieren. Dank sinkender Anlagenpreise, neuer Speichersysteme und cleverer Finanzierungs- und Servicemodelle ist dieser Schritt inzwischen so einfach und wirtschaftlich wie noch nie.

In diesem Markt hat sich My Energy Partner zu einem der am schnellsten wachsenden Anbieter entwickelt. ABB war bei diesem Expansionskurs von Anfang an als Partner und Lieferant von Wechselrichtern mit an Bord. Zwischen 2015 und 2018 lieferte ABB mehr als 9.500 Wechselrichter an My Energy Partner – leistungsfähige Technologie, die sich seither zuverlässig und wartungsarm in Solaranlagen deutschlandweit bewährt. Entsprechend positiv ist das Feedback der Endkunden.

Zügige Montage: Die REACT-2-Lösung ist in wenigen Stunden betriebsbereit.

„Mit REACT 2 können wir unseren Kunden eine Komplettlösung aus Wechselrichter und Batteriespeicher bereitstellen.“

Smart-Home-Funktionalität inklusive
Dank der guten Erfahrungen war ABB der Technologielieferant der Wahl, als My Energy Partner Mitte 2018 integrierte Speicherlösungen ins Portfolio aufnahm. REACT 2 von ABB passt perfekt zum erfolgreichen Konzept des Anbieters und ist mit der intelligenten Haussteuerung Busch-free@home kompatibel. Ralph Unglauben, Leiter Produkt- und Projektmanagement bei My Energy Partner, betont: „Mit REACT 2 können wir unseren Kunden eine Komplettlösung aus Wechselrichter und Batteriespeicher bereitstellen, die zudem ein intelligentes Energiemanagement sowie Smart-Home-Funktionalität bietet.“

Die Lösung kommt vor allem bei den rund 10.000 Bestandskunden von MEP gut an. Sie verfügen bereits über eine PV-Anlage und einen ABB-Wechselrichter, den sie nun auf Wunsch zu günstigen Konditionen gegen eine REACT-2-Kombilösung tauschen können. Seit Sommer 2018 verkaufte und finanzierte das Unternehmen mehr als 600 der neuen ABB-Speichersysteme; bis Ende des Jahres soll die Zahl auf rund 5.000 steigen.

Solarwechselrichtergeschäft geht mit FIMER weiter
Erfolgreiche Solarprojekte mit intelligenten Wechselrichter- und Speicherlösungen werden die Solarexperten auch in Zukunft mit ihren Partnern realisieren – dann in einem anderen Unternehmen. ABB und das italienische Unternehmen FIMER S.p.A. haben den Verkauf des Solarwechselrichtergeschäfts von ABB an FIMER vereinbart. Bis zum Abschluss der Transaktion im Laufe des ersten Quartals 2020 bleiben die Ansprechpartner bei ABB für die Kunden zuständig. Auch Beratung, Angebotserstellung, Bestellprozesse und Abwicklung bereits erteilter Aufträge sowie der Kundendienst erfolgen bis zur Übergabe wie gewohnt. ABB wird bis zum Abschluss der Übergabe einen reibungslosen Übergang für die Kunden sicherstellen.