ABB Ability 1 | 21

Anlagen optimal betreiben

ABB Ability Performance ­Optimization for ­control loops

Die Produktionsleistung von Industrieanlagen reduziert sich im Lauf der Zeit durch Alterung und veränderte Produktionsbedingungen, zum Beispiel durch den Austausch von Komponenten. Da die Regelkreisgüte oft nicht überwacht wird, erfolgt meist auch keine Anpassung an das veränderte Prozessverhalten.

Die ABB-Dienstleistung Performance Optimization for control loops schafft hier Abhilfe: Experten beobachten und analysieren die Leistungsfähigkeit der Regelkreise regelmäßig und systematisch. Sie wandeln Rohdaten in aussagekräftige Informationen um und identifizieren problematische Regelkreise mithilfe von professionellen Analysewerkzeugen. Dieser Ansatz ermöglicht es, Hunderte von Regelkreisen effizient zu überwachen. Aus der Analyse leiten Experten Verbesserungsvorschläge ab, die in Abstimmung mit dem Kunden auch direkt in den Anlagen umgesetzt werden können.

Diese Lösung in bestehende Infrastrukturen von Kundenanlagen zu integrieren, ist leitsystemunabhängig und flexibel möglich. Die Daten werden dabei immer vor Ort aus dem Leit- oder Historiensystem ausgekoppelt und für die weitere Auswertung vorbereitet. Das Analysewerkzeug kann sowohl bei ABB als auch beim Kunden vor Ort betrieben werden. Bei einer Installation in einer Kundeninfrastruktur können ABB-Experten die Daten dann beispielsweise per sicherem Fernzugriff analysieren.

Alle wichtigen Daten auf einen Blick: Regelmäßige Analyse hilft dabei, Anlagen optimal zu betreiben.

Inhaltlich werden bei der Untersuchung von Regelkreisen alle relevanten Parameter aus den Bereichen Signalerfassung und -verarbeitung sowie Prozess und Aktorik geprüft. Das ermöglicht eine fundierte Bewertung. Auf der Grundlage der kategorisierten KPIs priorisieren ABB-Mitarbeiter die Probleme im Regelkreis etwa nach Schweregrad, Prozessbereich und finanziellen Einflüssen. In tiefer gehenden Analysen ermitteln sie Störungsquellen, beispielsweise Totzeiten, inverse Antworten und bleibende Regelabweichungen. Detaillierte Berichte unterstützen dabei, Ursachen zu finden, Performance-Trends frühzeitig festzustellen und Prozessschwankungen zu reduzieren.

 

Die optimale Wirtschaftlichkeit von Kundenanlagen wird sichergestellt, indem Experten Regelkreise mithilfe von professionellen, leitsystemunabhängigen Werkzeugen regelmäßig und systematisch überwachen und die daraus abgeleiteten Verbesserungsmaßnahmen umgesetzt werden. Dadurch werden zudem die Komponenten der Anlage weniger belastet. Performance Optimization for control loops ist somit ein wichtiges Hilfsmittel, um den Betrieb von Industrieanlagen nachhaltig zu verbessern.

Weitere Infos: christian.kohlmeyer@de.abb.com