about

Nah am Kunden: kreativ, digital, remote

Zum Fokusartikel
ABB BY NUMBERS
3
MW elektrische Leistung wird ein zukunftsweisendes Brennstoffzellen- Antriebssystem für größere Schiffe haben, das ABB gemeinsam mit Ballard Power Systems entwickelt.
527
Auszubildende und Studenten sind im September bei ABB Deutschland ins Ausbildungsjahr 2018/2019 gestartet. Damit hält die deutsche ABB ihre Ausbildungsquote weiter stabil bei 7,2 %.
2,6
Mrd. US-Dollar hat ABB in die Übernahme von GE Industrial Solutions (GEIS), dem globalen Geschäft für Elektrifizierungslösungen von GE, investiert.
Meldungen
  • Premiere in Papenburg

    Premiere in Papenburg

    Weltpremiere auf der Meyer Werft in Papenburg.
    Am 31. August wurde AIDAnova getauft, das erste Kreuzfahrtschiff, das mit umweltfreundlichem Flüssiggas (LNG) betrieben werden kann. Mit an Bord: zahlreiche Produkte, Systeme und Lösungen von ABB. Zwei Azipod-Antriebe XO2300 der neuesten Generation einschließlich ACS6000 SD Propulsion Drives sowie acht RESIBLOC-Transformatoren treiben den neuen Megaliner an. Die Cater pillar-Motoren sind mit acht ABB-Turboladern ausgerüstet. Das ABB Ability Marine Advisory System OCTOPUS sorgt für ein effizientes Energie management an Bord und bei der Berechnung der Fahrtrouten. Zudem werden die Azipod- Antriebe fernüberwacht. Für die Stromerzeugung des 13. Schiffs der Kussmund-Flotte sorgen vier AMG-Generatoren von ABB.

    Weitere Infos: https://new.abb.com/marine/

  • ABB verändert die Welt

    ABB verändert die Welt

    ABB wurde in der Rangliste „Change the World“ der Zeitschrift Fortune für die Bemühungen, die Einführung umweltfreundlicher elektrischer Transportmittel zu beschleunigen, auf Platz 8 gesetzt. Die Liste, so Fortune, ehrt Unternehmen, die „durch Aktivitäten, die Teil ihrer Kerngeschäftsstrategie sind, positive soziale Auswirkungen haben“. „ABB hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Welt zu bewegen, ohne die Erde zu verbrauchen“, sagt ABB-CEO Ulrich Spiesshofer. Das Fortune-Ranking sei eine Bestäti gung der Führungsrolle und des Engagements von ABB bei der Elektromobilität.

    Weitere Infos: https://new.abb.com/sustainable-mobility

  • Weltrekord in Worms

    Weltrekord in Worms

    Was in Flörsheim-Dalsheim im Landkreis Alzey-Worms von außen wie ein normales Trafohäuschen aussieht, ist mit einer Leistung von 15 MW der derzeit größte Mittelspannungslängsregler der Welt. Er regelt seit Juni im Mittelspannungsnetz der EWR Netz GmbH die Netzspannung. Produziert und geliefert wurde das 43 t schwere Häuschen mit innovativer Technik von ABB im sauerländischen Brilon. Der intelligente Mittelspannungslängsregler ermöglicht es, noch mehr „grünen Strom“ dezentral zu erzeugen, ohne die Leitungen mit Stromspitzen zu überlasten.

    Weitere Infos: http://tiny.cc/laengsregler

  • Titelsponsor der Formel E

    Titelsponsor der Formel E

    Ulrich Spiesshofer, CEO ABB, und Alejandro Agag, Gründer der Rennserie und CEO Formula E, in London.

    ABB ist Partner der Formel E und Titelsponsor der ABB FIA Formel E Meisterschaft. 2018 kämpfen 20 Fahrer aus zehn Teams in elf Städten auf fünf Kontinenten um den Titel. Eine Station ist das Tempelhofer Feld in Berlin am 19. Mai. Mit der Partnerschaft bringt ABB seine technologische Kompetenz in die erste rein elektrische FIA Motorsport-Rennserie der Welt ein. Die Formel E gilt seit dem ersten Rennen im September 2014 als Nummer eins im elektrischen internationalen Motorsport. ABB verfügt über einzigartige Kompetenzen in der Entwicklung von Elektrifizierungslösungen und hat als Marktführer die bisher größte Anzahl an Schnellladestationen für Elektroautos weltweit installiert. Damit ist das Unternehmen der ideale Industriepartner für die Formel E.

    Weitere Infos: http://new.abb.com/formula-e

  • ABB FIA Formel E in Berlin

    ABB FIA Formel E in Berlin

    Rund 20.000 Besucher kamen im Mai zum einzigen Rennen der ABB FIA Formel E Meis terschaft in dieser Saison auf deutschem Boden nach Berlin. Das E-Village, in dem Titelsponsor ABB und zahlreiche weitere Unternehmen ihre Angebote für Elektro mobilität zeigten, lockte auf den ehemaligen Flughafen Tempelhof. ABB präsentierte sich im E-Village als Technologieführer und informierte unter anderem über die Angebote im Bereich der Elektroschnellladesysteme sowie der intelligenten Roboter-, Gebäude- und Energietechnik. „Die Resonanz bei unseren Kunden und in den Medien war überwältigend“, sagte ABB-Deutschlandchef Hans-Georg Krabbe. Der Heimsieg von Daniel Abt, der erste eines deutschen Fahrers bei der Formel E, machte das Wochenende aus deutscher Sicht perfekt.

  • Widerstandsfähiges Datacenter

    Widerstandsfähiges Datacenter

    Rund 20.000 Besucher kamen im Mai zum einzigen Rennen der ABB FIA Formel E Meis terschaft in dieser Saison auf deutschem Boden nach Berlin. Das E-Village, in dem Titelsponsor ABB und zahlreiche weitere Unternehmen ihre Angebote für Elektro mobilität zeigten, lockte auf den ehemaligen Flughafen Tempelhof. ABB präsentierte sich im E-Village als Technologieführer und informierte unter anderem über die Angebote im Bereich der Elektroschnellladesysteme sowie der intelligenten Roboter-, Gebäude- und Energietechnik. „Die Resonanz bei unseren Kunden und in den Medien war überwältigend“, sagte ABB-Deutschlandchef Hans-Georg Krabbe. Der Heimsieg von Daniel Abt, der erste eines deutschen Fahrers bei der Formel E, machte das Wochenende aus deutscher Sicht perfekt.

  • Intersolar Award

    Intersolar Award

  • E-Busse für Athleten

    E-Busse für Athleten

ABB Ability 4 | 18 Leistungstransformator 4.0 Modulare Erweiterung für Spannungswandler Zum Artikel
Engergietechnik 4 | 18 Punkten mit großen Leistungen RESIBLOC-Trockentransformatoren im Verteilnetz von Volkswagen Zum Artikel
Engergietechnik 4 | 18 Strom auf die Schiene bringen Mobile digitale Schaltanlagen Zum Artikel
Prozessautomatisierung 4 | 18 Ein Biohof wird smart ABB-Energiemanagementsystem steuert Erzeuger und Verbraucher in Echtzeit Zum Artikel
Prozessautomatisierung 4 | 18 Flexibler produzieren Modulare Leittechnik unterstützt die Prozessindustrie Zum Artikel
Prozessautomatisierung 4 | 18 Digitaler Zwilling Software für Biotechproduktion: Shop Floor Integration 2.0 Zum Artikel
Prozessautomatisierung 4 | 18 Zuverlässig messen in aggressiver Umgebung Neuer Verbrennungsgasanalysator Zum Artikel
Prozessautomatisierung 4 | 18 Erdgas unter Druck Auswerterechner für Verdichterstationen Zum Artikel
Fertigungsautomatisierung 4 | 18 Volvos aus China in die ganze Welt Automatisierte Fertigung der Luxuslimousine S90 Zum Artikel
Fertigungsautomatisierung 4 | 18 Prüfen auf neuem Niveau TE Connectivity realisiert höchstes Sicherheitslevel Zum Artikel
Fertigungsautomatisierung 4 | 18 Vielschichtiger Schutz Multilayer-Wellrohre sind besonders leistungsfähig Zum Artikel
Fertigungsautomatisierung 4 | 18 Garantiert immer cool bleiben Direktantrieb von Kühltürmen vermeidet Getriebeausfälle Zum Artikel
Fertigungsautomatisierung 4 | 18 Sicher zurück auf den Boden ABB-Komponenten steuern Motoren von Seildurchlaufwinden Zum Artikel
Fertigungsautomatisierung 4 | 18 Leichter fertig bauen Konsolroboter IRB 6650S sortiert Plattenwerkstoffe Zum Artikel
Innovationen Innovationen Neue Produkte von ABB Zum Artikel
Niederspannung 4 | 18 Erweitertes Sortiment Sicherungshalter E90 PV 1500 für Anlagen bis 1.500 V DC Plus
Vorteile
  • Gleiche Identnummer für IEC- und UL-Anwendungen
  • Verbesserte Temperaturbeständigkeit
  • Passende Sicherungen von 4 A bis 32 A
Plus
Niederspannung 4 | 18 Zusätzlicher Schutz Fehlerstrom-Steckdose FISchuko (SRCD) Plus
Vorteile
  • Flaches Design mit mittig platzierter Steckdose
  • Komfortables Schalten
  • Farbcodierte Eingangsklemmen
Plus
Niederspannung 4 | 18 Riesige Leistung AF2850 erweitert AF-Schütz-Baureihe auf 2.850 A bei 1.000 V Plus
Vorteile
  • Stärkstes Blockschütz auf dem Markt
  • Gleiche kompakte Abmessungen wie beim AF2650
  • Elektronikspule für AC/DC- und direkte SPS-Ansteuerung
Plus
Interview 4 | 18 „ Ferndiagnose ist das Mittel der Wahl“ Prof. Karl-Heinz Niemann, Lehrgebiet Prozessinformatik und Automatisierungstechnik, Hochschule Hannover Zum Artikel
Menschen bei ABB 4 | 18 Sonne im Herzen Martin Freyberg, Emmendingen Zum Artikel