about

Produkte

Produkt

Taktgeber im Kraftwerk


Generatoren mit Synchrotact 6 sicher synchronisieren und parallelschalten

Das Synchronisiergerät Synchrotact 6 löst das für seine hohe Zuverlässigkeit geschätzte Produkt Synchrotact 5 nach 18 Jahren während einer Übergangsphase ab. Um die langen Lebenszyklen in Kraftwerksanlagen optimal zu unterstützen und Ersatzlösungen zu vereinfachen, übernimmt Synchrotact 6 die mechanische Einbaugröße und das elektrische Steuerkonzept seines Vorgängers. Das Gerät wurde nach den Richtlinien für funktionale Sicherheit entwickelt und erfüllt das Integritätslevel SIL2 nach IEC 61508. Mit ihren Diagnosefunktionen überwachen sich die diversitär redundanten Kanäle gegenseitig, was entscheidende Vorteile gegenüber einer Kombination von Geräten verschiedener Hersteller bringt. Mehr Parametersätze in beiden Kanälen und eine elektronische Messstellenauswahl machen Synchrotact 6 äußerst flexibel in der Anwendung.

 

Vorteile

  • Gewährleistung der Anlagensicherheit
  • Gleiche Zuverlässigkeit wie Synchrotact 5
  • Unterstützung langer Lebenszyklen durch kostengünstige Ersatzlösungen